VDP-Akademie
Zeit und Ort: 
Montag, 12.11.2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr
Dienstag, 13.11.2018 von 09:00 bis 15:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Schulen stehen schon immer in einem Wettbewerb – und in Zukunft noch viel mehr! Im Wettbewerb zu stehen heißt, sich zu vergleichen, verglichen zu werden und sich mit anderen messen zu müssen. Neben objektiven Erfolgsfaktoren, die man zu einem messbaren Vergleich nehmen könnte, entscheiden auch die emotionalen Eindrücke, die Bilder, die man sich von der Schule gemacht hat. Die Menschen entscheiden sich nicht nach dem wie es ist, sondern nach dem, wie sie glauben, dass es sei…

Es geht also darum, seine Schule gut zu präsentieren und ihre Qualitäten und Besonderheiten im Vergleich zu anderen Schulen herauszustellen: „Wie >verkaufen< Sie Ihre Schule?“ Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage – alles eine Frage des Schulmarketings. Das ist im schulischen Bereich ein „heikles“ Thema, da viele so eine Denk- und Arbeitsweise ablehnen – und das erfordert eine grundlegende Klärung und Akzeptanzbildung für die gesamte Schule. Im Profitbereich hat man durch Untersuchungen festgestellt, dass sich eine gute Erscheinung, eine gute Unternehmenspräsentation auf die Qualitätseinschätzungen positiv auswirkt. So trifft es auch auf Schulen zu. Sie können jetzt entscheiden, wie Sie damit umgehen wollen:

Alles so lassen und nichts tun. „Wir machen guten Unterricht und werden uns nicht wie ein Profit-Unternehmen in Konkurrenzstreit begeben! Das haben wir nicht nötig!“ 
Wir reagieren – „laufen hinterher“ und versuchen möglichst noch „einiges zu retten!“ ODER 
„Wir stellen uns den Herausforderungen und werden uns gemeinsam gezielt als eine besondere Schulmarke präsentieren!“

Sie lernen an den beiden Seminartagen
•was ein professionelles Schulmarketing ist und warum es sinnvoll und nützlich ist
•wie eine Imagebildung durch strategische Öffentlichkeitsarbeit effektiv und effizient entwickelt und nachhaltig aufgebaut wird
•wie Sie Ihre Schule im Wettbewerb positionieren und profilieren können
•Beispiele aus der Schulpraxis kennen, die Ihnen Hilfe und Orientierung geben
•und wie Sie das auf Ihre spezifische Profilbildung praktisch übertragen können
•Tipps und mögliche Fehler bei der Öffentlichkeitsarbeit
•wie Sie entlastend und vernetzt im Schulalltag damit umgehen können
•wie Sie ein Konzept für Ihre markenbildende Öffentlichkeitsarbeit entwickeln können
•eine einfache Einführung in die Theorie und praxisorientierte Übungen sowie
•Rückmeldungen auf mitgebrachte Beispiele und Fragen... 


Zielgruppe:
Führungskräfte, Marketingbeauftragte und alle Interessierten

Referent:  
Gerhard Regenthal ist Leiter und Inhaber der Corporate Identity Akademie in Braunschweig. Er ist nachgefragter Fachmann in Sachen Schulmanagement, Schulentwicklung und Coaching sowie langjähriger Schulberater. Er ist auch Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Bücher. In über 10 Jahren hat er als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig im Fachbereich „Design“ in
Europa das Konzept Corporate Identity mit praxisorientierten Anleitungen für einen ganzheitlichen CI-Prozess zur erfolgreichen Profilierung von Organisationen nach innen und außen weiterentwickelt und auch auf Schulen erfolgreich übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ci-akademie.de/

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2N6eZ82 


Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 05.11.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.


Kosten:
VDP-Mitglieder:   589,- €   
Nicht Mitglieder:  689,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen und Anmeldung
 

Zeit und Ort: 
Freitag, 14.12.2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Die wesentlichen Änderungen ab 2019  und die damit einhergehende rechtssichere Umsetzung folgender Themen stehen in diesem Seminar im Vordergrund:

Die Brückenteilzeit ist beschlossen. Das Recht auf Teilzeit wird komplizierter. 
Das Gesetz und seine Auswirkungen werden dargestellt und die damit einhergehenden Fragen beantwortet.

Das Arbeitszeitrecht rückt in den Fokus der Rechtsprechung. Die aktuellen Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs und des Bundesarbeitsgerichts werden praxistauglich dargestellt und Lösungswege aufgezeigt.
Denken Sie daran, dass Verstöße gegen das Arbeitszeitrecht einen Straftatbestand erfüllen können.

Zielgruppe:
Geschäftsführer/innen und leitende Mitarbeiter/-innen im Personalbereich von Unternehmen, Schulen und Bildungseinrichtungen

Referent:  
Prof. Dr. Stefan Nägele  ist Partner einer führenden arbeitsrechtlichen Kanzlei aus Stuttgart. Er berät Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte und leitende Führungskräfte. Weiterhin ist Prof. Dr. Nägele Mitherausgeber eines bereits in 5. Auflage erschienenen Kommentars zum Kündigungsschutzrecht. 
Wir freuen uns, erneut Herrn Professor Dr. Stefan Nägele als Referenten gewonnen zu haben. Da Seminare mit ihm erfahrungsgemäß recht schnell ausgebucht sind, regen wir eine zeitnahe Anmeldung an.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter 
https://bit.ly/2OrsQX8

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 06.12.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.


Kosten:
VDP-Mitglieder:   299,- €   
Nicht Mitglieder:  369,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung 

>>weitere Informationen & Anmeldung

 

Zeit und Ort:
Donnerstag, 17.01.2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr und
Freitag, 18.01.2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalte:
„… und wenn es Ihnen gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter!“: Den Klassiker kennen Sie, er mag im 21. Jahrhundert ein wenig aus der Zeit gefallen wirken – und doch ist er in seinem Kern heute relevanter als je zuvor. Denn trotz steigenden Anteils von Schulen in Freier Trägerschaft an der gesamten Schülerzahl, trotz neuer Chancen aus dem Flüchtlingsstrom junger Menschen gilt: Demografie-Falle und Finanz-Fragen erschweren es immer mehr, den Nachwuchs zu sichern. Wie Sie mithilfe von Reputations-Management mehr Nachfrage mit weniger Aufwand schaffen, darum geht es an diesen beiden Workshop-Tagen. Seien Sie neugierig auf Vorschläge als Input, Erkenntnisse aus dem Austausch, Instrumente für Ihr erfolgreiches Anwenden im Alltag. Stark Transfer-orientiert durch Workshop-Teile und weiter führende Unterlagen.

Folgende Inhalte werden an den beiden Seminartagen vermittelt:

Donnerstag 17.01.2019
•Ihre Kunden & Sie: Lassen Sie Ihre Kunden für Sie sprechen! Aktivieren Sie Ihre Kontakte mit Mund-Propaganda
•Welche Ansätze gewinnen Sie aus Produkt-Entwicklung und Konditionen?
•Quellen: CRM, Kunden-Zufriedenheit, Interessen …
•Ihre Chancen privat: Alumni, Förderverein, Elternvertretung …
•Kunden werben Kunden: Aktionen, Struktur, Belohnung?
•Abgrenzen zu MLM (Multi-Level-Marketing)
•Aktionen entwickeln in Workshops

Freitag 18.01.2019
•Reputations-Management im Internet: Soziale Medien, Portale (Bewertung, Arbeitgeber …)
•Schlüssel-Werte evaluieren: Welche KPIs setzen Sie ein?
•Persönliche Kontakte nutzen: Beratung, Unterricht, Events
•(Gesprächs-Leitfaden entwickeln, auch für Telefonate – oder Texte für Social-Media: Workshopteil in Einzel- oder Gruppenarbeit, Ergebnisse teils ins Plenum)
• Ihre Chancen business: Kooperationen (mit Firmen, anderen Schulformen, …), Vermittler
•Kreativ Ideen entwickeln und die sinnvollen umsetzen
•Prozess via 6-3-5 Brainwriting, ABC und Projektdefinition: Kurz-Workshop inklusive
•Fazit: Empfehlungen erfragen = Klebstoff für Kunden-Bindung?!
Zusammenfassung, Feedback, Transfersicherung (u.a. Fachartikel nach Wahl), Ausblick

Referent:
Hanspeter Reiter ist Sprachwissenschaftler M.A. phil. und Werbeberater BAW. Seine langjährige Erfahrung in Bereich Werbung und Vertrieb gibt er als Trainer, Berater und Autor weiter. Schwerpunkte sind bei ihm Bildungsanbieter, Medien und Finanzdienstleistung. Als Vorstandssprecher des Weiterbildungs-Verbandes GABAL e.V. hat er neueste Entwicklungen in der Branche genauestens im Blick. Gleichzeitig fungiert er als Vorsitzender der rüfungskommission „Kaufleute für Marketingkommunikation“ bei der IHK Mü./Obb. sowie im bundesweit zentralen Zwischenprüfungsausschuss der IHK Nordwest. Zu seinen Fachbüchern zählen u.a. „Handbuch Marketing für Weiterbildner“ (mit Birgit Lutzer), „Akquise einfach so nebenbei - für Freiberufler und KMU“ und „Effektiv telefonieren“.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2DoHRHG                 

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 10.01.2019. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.

Kosten:
VDP-Mitglieder:  459,- €  
Nicht Mitglieder:  509,- €

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung.
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen & Anmeldung
Zeit und Ort: 
Montag, 14.01.2019 von 11:00 bis 17:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
In einer Schule bzw. Bildungseinrichtung als Resonanzraum werden wertschätzende Wahrnehmung und wechselseitiges Zuhören gefördert. Gerade, weil sich die Beziehungskultur im Zeitalter von Smartphone & Co. zunehmend verändert, haben diese Aspekte eine besondere Bedeutung für das Gelingen von Lehren und Lernen. Die Resonanzpädagogik begünstigt einen konstruktiven Umgang mit Fehlern, stärkt die Selbstwirksamkeit und fördert die Teambildung:
11:00 – 11:15

Begrüßung und Organisatorisches
Einstimmung mit einem kleinen Lernexperiment
11:15 – 12:30

Resonanzpädagogik im Unterricht

- Empathische Schulentwicklung

- Fehlerkultur und Feedback-Akzeptanz

-Ressourcenorientierter Umgang mit Misserfolg

Interaktiver 
Vortrag

12:30 – 13:30

Mittagspause

13:30 – 15:00

Eigene Resonanzerfahrungen

- Selbstreflexion und Stärkenanalyse

- Motivation durch Selbstwirksamkeit

-Umgang mit Widerstand gegen Veränderungen

Instruktion
Gruppenarbeit

15:00 – 15:15

Kaffeepause

15:15 – 16:45

Resonanzraum Schule

- Motivation durch ein gutes Lernklima

- Respekt, Anerkennung und Wertschätzung

-Beziehungslernen im Smartphone-Zeitalter

Instruktion
Gruppenarbeit

16:45 – 17:00

Reflexion und Schlusswort

Zielgruppe:
Geschäftsführe, Schulleitungen, Lehrkräfte von Bildungseinrichtungen und alle Interessierte

Referent:  
Wolfgang Endres ist Pädagoge und Referent in der Lehrerfortbildung. Seit 1993 Programmleiter des Beltz Forums und Veranstalter großer Bildungskongresse. Zahlreiche Veröffentlichungen zum Thema „Lehren & Lernen“, zum Beispiel Der Lerntrainer "So macht Lernen Spaß“, Das Unterrichtswerk "Die Endres-Lernmethodik“, „Positive Psychologie im Schulalltag“ (Brohm/Endres, 2015), „Resonanzpädagogik“ (Rosa/Endes, 2016), „Resonanzpädagogik & Schulleitung“ (Rosa/Buhren/Endres, 2018). Ehrenamtlich tätig als Autor und Regisseur der Domfestspiele St. Blasien  

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter 
https://bit.ly/2RQ0s3l 

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 07.01.2019. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.


Kosten:
VDP-Mitglieder:   309,- €   
Nicht Mitglieder:  389,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung 

>>weitere Informationen & Anmeldung



 

Gutachten zur „Staatlichen Infrastrukturverantwortung für das Lehrpersonal freier Schulen“ von Prof. Dr. Dr. Udo Di Fabio 

shutterstock Grundgesetz web

gutachten
Die neue Freie Bildung ist da!
Grafik HP