VDP-Akademie
Zeit und Ort:  
Mittwoch, 10.10.2018 von 17:00 Uhr bis
Freitag 12.10.2018 bis 14:00 Uhr

5700 Svendborg, Dänemark

Programm:
Mittwoch, 10.10.18
  • Bis 17:00 Uhr
Individuelle Anreise und Einchecken im Best Western Plus Hotel Svendborg
  • 17:00 – 19:00 Uhr
Konferenzraum im Hotel
-         Begrüßung und Einführung in das Programm
-         Kennenlernen / Erwartungen
-         Präsentation des Ablaufs der Studienreise
-         Organisatorische Fragen
  • 19.30 UhrGemeinsames Abendessen  
Donnerstag, 11.10.18
  • 8:00 – 8:30 Uhr            
Transfer Hotel zur Conference of Belonging
  • 8:30 – 18:00  Uhr         
Conference of Belonging
  • 18:00 – 18.30 Uhr
Transfer zum Restaurant
  • 18:30 – 20:00 Uhr        
Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in Svendborg
  • 20:00 – 21:30 Uhr        
Workshop „Design Thinking“ im Hotel
 Freitag, 12.10.18
  • 08:30 Uhr        
Abfahrt Hotel zu Schulbesichtigungen
  • 09:00 – 11:00 Uhr 
Vester Skerninge Friskole (public and secondary school)
  • 11:00 – 11:30 Uhr
Transfer
  • 11:30 – 13:30 Uhr
Svendborg Erhversvskole og Gymnasier  (Buisness school/gymnasium)
  • 13:30 Uhr
Transfer zum Hotel und individuelle Abreise

Leistungen:
•       Hotelübernachtungen inkl. Frühstück vom 10.10.2018 bis 12.10.2018 im Best Western Plus Hotel Svendborg
•       Alle Transfers zu den Veranstaltungsorten
•       Gemeinsames Abendessen am 10.10.2018 im Hotel
•       Teilnahme an der Conference of Belonging am 11.10.2018
•       Zwei Schulbesuche am 12.10.2018
Nicht im Preis enthalten sind die Kosten der individuellen An- und Abreise sowie die Kosten des Abendessens am 12.10.2018.

Anreisemöglichkeiten:
Mit dem Auto:
Nehmen Sie von Hamburg aus die A 7 / E 45 bis Kolding. Weiter auf der E 20 Richtung Odense und von dort über die A 9 nach Svendborg 
Vom Flughafen Kopenhagen:
Mit dem Auto benötigen Sie ca. 2 Stunden bis nach Svendborg. Mit dem Zug vom Flughafen Kopenhagen zum Bahnhof Svendborg ca. 2,5 Stunden.
Vom Flughafen Billund:
Mit dem Auto benötigen Sie ca. 1,5 Stunden bis nach Svendborg. Mit dem Zug und Bus vom Flughafen Billund zum Bahnhof Svendborg ca. 2,5 Stunden.

Gerne sind wir Ihnen bei der Planung Ihrer Anreise behilflich.
Bitte wenden Sie sich hierfür an
Kathrin von Holst
Tel.:    +49 30 / 28 44 50 88-0
Fax:    +49 30 / 28 44 50 88-9
Mobil: +49 160 / 8364182
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung:   
Diese Studienreise wird durch die VDP Fachgruppenvorsitzende „Internationales“ Frau Pia Effront geleitet.  Frau Effront verfügt über umfangreiche Kenntnisse internationaler Bildungsstrukturen. Während der Studienreise wird Sie einen Workshop zum Thema „Design Thinking“ anbieten. Lernen Sie mit dieser Methode komplexe Probleme kreativ und strukturiert anzugehen.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Gerne können Sie sich online anmelden unter https://bit.ly/2LNDac1
Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx
Anmeldeschluss ist der 31.07.2018. Ab 16 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste. Die Teilnehmerauswahl erfolgt anhand des Eingangsdatums der Anmeldung.

Kosten:
VDP-Mitglieder:   840,- €   
Nicht Mitglieder:  940,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 

>>weitere Informationen & Anmeldung
Zeit und Ort:  
Donnerstag, 05.07.2018 von 10:00 bis 17:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Spüren Sie, wie die Veränderungen in Ihrem Umfeld zunehmen? Dieses Seminar hilft Ihnen als aktiver Mensch Resilienz (= Widerstandsfähigkeit) variabel zum Stress beruflich und privat gezielt aufzubauen. Sie trainieren die dahinter liegenden persönlichen Lernprozesse so, dass Sie auch zukünftige Änderungen flexibel und robust meistern.

Wichtig:
Während Stressmanagement auf Stress reagiert, bauen Sie mit Resilienztraining Ihre Widerstandsfähigkeit vorher und begleitend auf. Viele Situationen sind so leichter zu steuern.

Inhalte:
1.         Der Hintergrund aller Änderungen: Lernprozesse.
2.         Resilienzaufbau: Bleiben Sie flexibel und robust.
3.         So können Sie Ihre eigenen Stress-Reaktionen steuern.
4.         Eine positive und realistische Weltsicht ist trainierbar.
5.         Sorgen Sie aktiv für ein positives Selbstkonzept.
6.         Fokussierung auf längerfristige Werte.
7.         Soziale Flexibilität: Je globaler Sie arbeiten, desto wichtiger ist sie.
8.         Proaktiv experimentieren: Freunden Sie sich mit dem Best- und Worst Case an.

Ziele für die Teilnehmer:
Konkrete Strategien und Techniken, mit denen Sie es sich beruflich und privat ermöglichen, anstrengende Prozesse als positive Erfahrung zu erleben. Sie erhalten robuste Resilienzstrategien, mit deren Hilfe Sie flexibel, kompetent und dynamisch bei Veränderungen Ihre Stärken ausbauen. Ein intensiver Schwerpunkt liegt in den Übungen während des Trainings.

Methodik: 
Ihr Training besteht aus einer Folge von intensiven Übungen, Kurzvorträgen und Diskussionen. Alle Teilnehmer erhalten schriftliche Unterlagen mit detaillierten Informationen und Selbsteinschätzungsskalen. Ebenso wird an der Umsetzung in den beruflichen Alltag gearbeitet. Sie erhalten angepasste und optimierte Übungen.

Zielgruppe:
Schulleiter. Geschäftsführer, Führungskräfte, Lehrende von Unternehmen, Schulen und Bildungseinrichtungen sowie alle Interessierte

Referent:   
Klaus Krebs (Dipl.-Psychologe) arbeitete als wiss. Mitarbeiter in der Hochbegabtenforschung. Seit 1988 trainiert und coacht er Führungskräfte und Mitarbeiter in den Bereichen Führung, Rhetorik, Motivation und Resilienz. In den letzten Jahren hat er Dutzende von Schulen und Ausbildungsstätten ausgebildet. Eines der Schulungskonzepte (Kooperation mit Cornelsen) wurde mit dem Digita 2006 und dem Comenius Siegel 2006 ausgezeichnet. Er hatte über längere Zeit eine Radiosendung in Berlin und Fernsehauftritte (ARTE).

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2GtZQtU
 
Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 28.06.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.

Kosten:
VDP-Mitglieder:   309,- €   
Nicht Mitglieder:  369,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen & Anmeldung
Zeit und Ort: 
Montag, 25.06.2018 von 13:00 bis 17:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Die die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) 2018 ist in Kraft getreten. Auch Bildungseinrichtungen müssen die Anforderungen der europäischen Datenschutznovelle und der zeitgleich in Kraft tretenden Neufassung des Bundesdaten-schutzgesetzes (BDSG n.F.) beachten und umsetzen.

Das Seminar gibt Ihnen einen schnellen Überblick über folgende Themen:
  1. Geltung und Anwendungsbereich der DSGVO
  2. Verhältnis DSGVO und nationales Datenschutzrecht
  3. Änderungen durch die DSGVO und das BDSG neu
  4. Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten
  5. Datenschutzrechtliche Anforderungen für Schulen in freier Trägerschaft
  6. Folgen für den Schulbetrieb: Konkreter Handlungsbedarf und Beispiele
Hierbei werden die beiden Referenten Dr. Lück und Frau Dr. Schulte zu Sodingen kompakt auf folgende Fragestellungen eingehen:

•          Welche organisatorischen Anforderungen müssen nach der DS-GVO umgesetzt werden?
Beispiele: Erstellung eines Verarbeitungsverzeichnisses; Umsetzung der Meldepflicht bei  Datenschutzverstößen; Grundlagen der Datenschutz-Folgeabschätzung; Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

•          Unter welchen Voraussetzungen dürfen personenbezogene Daten nach der DS-GVO verarbeitet werden? 
Beispiele: Veröffentlichung von (Schüler-)Fotografien in Zeitungen, Jahrbüchern oder im Internet; E-Mail im Unterricht; Videoüberwachung an Schulen  

•          Welche Informationspflichten und Betroffenenrechte sind dabei zu beachten und wie können diese umgesetzt werden?
Beispiele: Erstellung einer datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung unter Berücksichtigung der Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO; Erstellung eines Antwortschreibens auf ein Auskunftsbegehren nach Art. 15 DS-GVO.

•          Was ist bei der Weitergabe von Daten an Dritte zu beachten? Wann bedarf es dafür eines Vertrages zur sogenannten Auftragsverarbeitung und wie muss dieser gestaltet sein? 

Zielgruppe:
Inhaber, Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragte

Referenten:  
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Dr. Dominik Lück, geboren in Kassel, ab 2003 Studium der Rechtswissenschaften und Begleitstudium im Europäischen Recht an der Universität Würzburg. Danach Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, insbesondere Verwaltungsrecht an der Universität Würzburg. 2011 bis 2013 Referendariat in Berlin und New York City. Seit 2013 Rechtsanwalt bei Dombert Rechtsanwälte mit den Schwerpunkten Kommunalrecht, Datenschutzrecht, Europäische Beihilferecht und Baurecht.

Rechtsanwältin Dr. Beate Schulte zu Sodingen, geboren In Moers, ab 1989 Studium der Rechtswissenschaften in Bonn. Danach wissenschaftliche Assistentin am Institut für Völkerrecht der Universität Bonn. Seit 2001 Rechtsanwältin, seit 2004 Mitglied des Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamtes
der Länder Berlin und Brandenburg; seit 2017 Rechtsanwältin bei Dombert Rechtsanwälte mit den Schwerpunkten Schul- und Kitarecht, Datenschutzrecht.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2KoWue3


Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 19.06.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.


Kosten:
VDP-Mitglieder:            219,- €
Nicht Mitglieder:           289,- €

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen und Anmeldung
Zeit und Ort: 
Mittwoch, 04.07.2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Ob bei der Werbung für die Einrichtung, um Schüler und der Eltern oder der Gewinnung neuer Lehrer, die Kommunikation von Schulen und anderen Bildungseinrichtungen ist ein wesentlicher Faktor für Ihren Erfolg.
Aber wie erzähle ich von der Idee, dem pädagogischen Konzept, dem Ort und den Menschen meiner Institution, um einen bestmöglichen und nachhaltigen Eindruck zu erzielen?
Hierfür hält die „Storytelling-Methode“ in Zusammenhang mit einer sauber geplanten Kommunikationsstrategie viele hilfreiche Tipps und Tricks bereit.

 Im Seminar werden folgende Themen behandelt: 

•       Kommunikationsziele (z.B. Schüler, Eltern und Lehrer gewinnen)
•       Kommunikationskanäle (z.B. Website, Jahrbuch, Vorträge und Info-Veranstaltungen)
•       Sammeln von Geschichten über unsere Schule/Institution
•       Imageverbesserung und Markenaufbau durch Storytelling

Nach Anmeldung zum Seminar können die Teilnehmer bis einschließlich 27. Juni 2018 Themenwünsche übermitteln.
Soweit thematisch passend und zeitlich möglich werden die Themenwünsche zusätzlich zu den vorstehend genannten Themen besprochen.
Es wird darum gebeten, sich auf einen kurzen und als konkrete Frage formulierten Themenwunsch zu beschränken.
Die Themenwünsche können an die E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.

Zielgruppe:
Schulleiter, Führungskräfte, Kommunikationsverantwortliche und alle Interessierte

Referentin:  
Maike Gosch ist Expertin für Storytelling und strategische Kommunikation. Nach einer Tätigkeit als Rechtsanwältin für Deutsches und internationales Medien- und Urheberrecht, arbeitete sie seit 2005 als freie Autorin, Lektorin und Dramaturgin für Film und Fernsehen und schrieb Geschichten, Drehbücher und Konzepte. Seit 2009 berät sie Nichtregierungsorganisationen, Stiftungen, soziale Initiativen, Parteien und Unternehmen in den Bereichen Storytelling, Kampagnen, Nachhaltigkeit und Kommunikationsstrategie für Kunden wie Die Grünen, den WWF und Brot für die Welt. Sie unterrichtet an der Hamburg Media School, der JvM Academy und der Quadriga Hochschule Berlin.

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter https://bit.ly/2Ir0aeL

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 27.06.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.

Kosten:
VDP-Mitglieder:   329,- €   
Nicht Mitglieder:  389,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen & Anmeldung


Zeit und Ort: 
Montag, 18.06.2018 von 11:00 bis 17:00 Uhr
VDP Bundesgeschäftsstelle, Reinhardtstraße 18, 10117 Berlin

Seminarinhalt:
Schulen stehen schon immer in einem Wettbewerb – und in Zukunft noch viel mehr! Im Wettbewerb zu stehen heißt, sich zu vergleichen, verglichen zu werden und sich mit anderen messen zu müssen. Neben objektiven Erfolgsfaktoren, die man zu einem messbaren Vergleich nehmen könnte, entscheiden auch die emotionalen Eindrücke, die Bilder, die man sich von der Schule gemacht hat. Die Menschen entscheiden sich nicht nach dem wie es ist, sondern nach dem, wie sie glauben, dass es sei…

Es geht also darum, seine Schule gut zu präsentieren und ihre Qualitäten und Besonderheiten im Vergleich zu anderen Schulen herauszustellen: „Wie >verkaufen< Sie Ihre Schule?“ Alles eine Frage von Angebot und Nachfrage – alles eine Frage des Schulmarketings. Das ist im schulischen Bereich ein „heikles“ Thema, da viele so eine Denk- und Arbeitsweise ablehnen – und das erfordert eine grundlegende Klärung und Akzeptanzbildung für die gesamte Schule. Im Profitbereich hat man durch Untersuchungen festgestellt, dass sich eine gute Erscheinung, eine gute Unternehmenspräsentation auf die Qualitätseinschätzungen positiv auswirkt. So trifft es auch auf Schulen zu. Sie können jetzt entscheiden, wie Sie damit umgehen wollen:

Alles so lassen und nichts tun. „Wir machen guten Unterricht und werden uns nicht wie ein Profit-Unternehmen in Konkurrenzstreit begeben! Das haben wir nicht nötig!“ 
Wir reagieren – „laufen hinterher“ und versuchen möglichst noch „einiges zu retten!“ ODER 
„Wir stellen uns den Herausforderungen und werden uns gemeinsam gezielt als eine besondere Schulmarke präsentieren!“

Sie lernen in diesem Seminar
•       was ein professionelles Schulmarketing ist und warum es sinnvoll und nützlich ist
•       wie eine Imagebildung durch strategische Öffentlichkeitsarbeit effektiv und effizient entwickelt und nachhaltig aufgebaut wird
•       wie Sie Ihre Schule im Wettbewerb positionieren und profilieren können
•       Beispiele aus der Schulpraxis kennen, die Ihnen Hilfe und Orientierung geben
•       Tipps und mögliche Fehler bei der Öffentlichkeitsarbeit
•       wie Sie entlastend und vernetzt im Schulalltag damit umgehen können

Zielgruppe:
Führungskräfte, Marketingbeauftragte und alle Interessierten

Referent:  
Gerhard Regenthal ist Leiter und Inhaber der Corporate Identity Akademie in Braunschweig. Er ist nachgefragter Fachmann in Sachen Schulmanagement, Schulentwicklung und Coaching sowie langjähriger Schulberater. Er ist auch Autor zahlreicher Veröffentlichungen und Bücher. In über 10 Jahren hat er als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig im Fachbereich „Design“ in
Europa das Konzept Corporate Identity mit praxisorientierten Anleitungen für einen ganzheitlichen CI-Prozess zur erfolgreichen Profilierung von Organisationen nach innen und außen weiterentwickelt und auch auf Schulen erfolgreich übertragen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ci-akademie.de/

Ihre Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte die beigefügte Faxantwort und senden Sie diese an +49 30/28 44 50 88 9 oder per Mail an  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Gerne können Sie sich auch online anmelden unter 
https://bit.ly/2GnlnVg

Eine Gesamtübersicht unserer Seminare finden Sie auf der Homepage des Dachverbandes unter http://bit.ly/1Uznoxx

Anmeldeschluss ist der 11.06.2018. Ab 24 Anmeldungen eröffnen wir eine Warteliste.


Kosten:
VDP-Mitglieder:   309,- €   
Nicht Mitglieder:  369,- € 

Bitte überweisen Sie Ihre Teilnahmegebühr erst nach Erhalt der Rechnung. 
Beinhaltende Leistungen: Seminarteilnahme, Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Seminarverpflegung

>>weitere Informationen und Anmeldung
 

die neue Freie Bildung ist da!
Grafik HP